Beeinträchtigt studieren? Na klar!Persönliche Beratung an der Hochschule Emden am 10.1.2023

Für Studierende mit einer Behinderung oder einer chronischen Erkrankung gestaltet sich der Alltag an der Hochschule komplexer als für andere. Deshalb gibt es für sie zahlreiche Hilfen, die ein Studium erleichtern – oder vielleicht sogar erst möglich machen: So finden sich im BAföG besondere Bedingungen, und im Studienalltag können viele Nachteilsausgleiche geltend gemacht werden, zum Beispiel bei der Zulassung zum Studium oder bei Prüfungen.

Zu diesen und vielen weiteren Themen gibt Wiebke Hendeß, die seit über 20 Jahren als Beraterin beim Studentenwerk Oldenburg tätig ist, umfassende Hinweise und individuelle Tipps.
Für die kostenlose, vertrauliche Beratung ist eine Anmeldung erforderlich:

• per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
• oder telefonisch unter 0441/798-2797.

Für Kurzentschlossene bietet Wiebke Hendeß am 10. Januar außerdem eine offene Sprechstunde von 12:30 bis 13:30 Uhr an. Die Beratung findet im Erdgeschoss des Mensagebäudes in Raum M 003 auf dem Campus der Hochschule Emden/Leer statt.
     
Go To Top